Rezepte für Welt.Burger. Zukünftige Ernährung und Landwirtschaft mitgestalten!

Eine-Welt-Tag in Oldenburg für Schüler_innen der Jahrgänge 9 und 10

Mittwoch, 07. Juni 2017 - Kulturetage Oldenburg

Wie ist unser Essen auf dem Tisch mit dem Leben anderwo auf der Welt verbunden ist? Und warum spricht man vom globalen Hühnchen? Was hat ein Steak mit Regenwald-Abholzung und Klimawandel zu tun? Was passiert mit krummen Gurken? Wie schmecken Wildpflanzen, die vor der Haustür wachsen? Und was bedeutet es dabei Weltbürger_in zu sein? Und wie können wir vor Ort, in unserer Stadt und in unserer Schule aktiv werden?

Beim Eine-Welt-Tag am 7. Juni 2017 in der Kulturetage Oldenburg haben Schüler_innen der Jahrgänge 9 und 10 aller Schulformen die Möglichkeit, sich in 13 Workshops mit diesen und anderen Fragen zum Thema Ernährung und Landwirtschaft zu beschäftigen und Ursachen für die derzeitigen Herausforderungen zu ergründen. Gleichzeitig geht es darum, gemeinsam an Lösungsmöglichkeiten zu arbeiten. Wir wollen mit euch über den Tellerrand schauen, „Rezepte“ für Weltbürger_innen entwickeln und ergründen, wie wir uns in unserem Umfeld aktiv an einer global gerechten Welt beteiligen können.

Der Eine-Welt-Tag in Oldenburg wird veranstaltet vom Ökumenischen Zentrum Oldenburg und dem VNB e.V.

Anmeldeschluss: 24. Mai 2017

Kosten: 2€ pro Schüler_in


Weitere Informationen:

Anmeldung

Ablauf

Workshops für Schüler_innen

Workshop für Lehrkräfte

Öffentliche Veranstaltung

Kontakt und Anfahrt


Programmheft zum Herunterladen:

Programmheft für den Eine-Welt-Tag in Oldenburg (pdf)