Utopianale Filmfestival - Weil es ein Morgen gibt

11.11.2017 – 12.11.2017

Das Filmfestival Utopianale ist ein Begegnungsraum, weil es ein Morgen gibt!

Wir zeigen Dokumentarfilme mit konstruktiver Perspektive, deren Beispiele für eine nachhaltige und gute Lebensführung stehen, und rundherum findet das eigentliche Festival statt:

  • Im Anschluss an Filme wird mit den Macher*innen oder Betroffenen diskutiert.

  • In inhaltlich passenden Workshops kann weiter gedacht, gesprochen, diskutiert und visioniert werden, was es für eine gute Zukunft braucht.

  • Gemeinsames Essen, Raum für Pausen, Wunschproduktionen an den Wänden und Infostände von 15-20 Projekten, Vereinen, Gruppen oder Institutionen komplettieren das Programm

Jährlich hat das Festival eine besondere Leitfrage. Im Jahr 2017 wird es "Wie wollen wir lernen?" sein. Es wird nicht nur um das Thema Schule gehen, sondern um Fragen des lebenslangen Lernens und der Inhalte, die gelernt (oder auch verlernt) werden müssen, damit das Morgen positiv gestaltet wird. 6 Hauptfilme werden von ca. 15 Workshops an den beiden Festivaltagen begleitet.

Als Highlights sind derzeit geplant für 2017:

Zum Film "Freistunde" wird Margret Rasfeld von der Intiative „Schule im Aufbruch“ mit den Gästen diskutieren und einen Workshop gestalten.

Zum Film "Die Revolution der Selbstlosen" wird Frau Prof. Stoltenberg (Leuphana Universität; emer.) für ein Gespräch vor Ort sein.

Das Projekt "Stadt als Möglichkeitsraum" der Leuphana-Universität Lüneburg wird einen Sonderworkshop am Wochenende mit Studierenden und Festivalgästen anbieten.

Der Festivalkünstler Richard Schut (Niederlande) wird wieder mit Interventionen und einem Workshop die Besucher*innen inspieren.

Zum Film "Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen" haben wir ein Sonderworkshop-Format entwickelt, aus dem wir mit den Gästen konkrete, lokale Vernetzung und Initiative generieren wollen.

Wann?            Samstag / Sonntag, 11./12.11.2017
Wo?               Freizeitheim Linden
Veranstalter:   Wissenschaftsladen Hannover e.V.
Moderation:    Felix Kostrzewa

Tickets: www.utopianale-blog.de/tickets/
weitere Informationen: www.utopianale-blog.de

Ort: Freizeitheim Linden

Zurück