Kontakt

Unterwegs e.V.

Andreas Joppich

c/o Welthaus Barnstorf, Bahnhofstr. 17

49406 Barnstorf

0176 83043355

Expedition Grönland (Materialkoffer)

Infos zum Anbieter:

Der unterwegs e.V. wurde 2004 als Netzwerk freier Trainer_innen gegründet. Schwerpunktthemen sind Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Demokratie und Toleranzförderung, Theater und Storytelling sowie Grundlagen zur Arbeit in gemeinnützigen Organisationen. Seit 2010 führt der Verein vor allem Kooperationsprojekte mit anderen Vereinen im In- und Ausland durch.

Infos zum Angebot:

Wikinger werden meist als brutale Plünderer und Krieger gesehen. Tatsächlich waren es in erster Linie Bauern, Handwerker, Händler und Entdecker. Im Jahr 986 v. Chr. siedelten Wikinger auf Grönland. 500 Jahre später verschwanden die Siedlungen wieder. Bis heute ist ungewiss, was genau passierte. Es gilt jedoch als gesichert, dass Klimawandel, veränderte Handelsbeziehungen sowie die induzierten Veränderungen im gesellschaftlichen Gefüge Einflussfaktoren waren. Die Siedlungen liefern damit ein interessantes Modell für Nachhaltigkeit. Der historische Fall ist ausreichend vielschichtig, lässt sich aber in seiner Ganzheitlichkeit leichter verstehen als heutige globale Herausforderungen. Das Material ermutigt Schüler_innen, sich mit folgenden Fragen auseinander zu setzen: Inwiefern beeinflussen Umweltveränderungen und Handel die Gesellschaft? In welchem Ausmaß sind Menschen in der Lage, Einfluss auf die Veränderungen zu nehmen? Um diese Fragen zu beantworten, begeben sich die Schüler_innen auf eine imaginäre Expedition – erst ins historische Grönland (BLOCK 1), dann ins heutige Grönland (BLOCK 2), nach Tuvalu und zurück nach Zentraleuropa (BLOCK 3). Zuletzt versuchen sie Schlussfolgerungen für individuelles, politisches und wirtschaftlich nachhaltiges Handeln zu ziehen (BLOCK 4). Der Materialkoffer beinhaltet hierfür ein Methodenhandbuch, Reproduktionen von Artefakten aus dem historischen und dem heutigen Grönland, laminiertes Bild- und Datenmaterial sowie einen USB-Stick mit Arbeitsblättern und Präsentationen. Die Methoden sind sehr vielfältig z.B. Simulation, Rollenspiel, Quiz, darstellendes Spiel, Traumreise, …

Sonstige Anmerkungen:

Das Material legt ein fächerübergreifendes Unterrichten (Geschichte, Geografie, Politische Bildung) nahe. Es müssen jedoch nicht alle vier Blöcke durchgeführt werden, um die Lernziele zu erreichen. Dem gesamten Material liegt ein pädagogischer Ansatz des Forschenden/ Untersuchenden Lernens zugrunde. Der Ansatz umfasst den gesamten Prozess der Wissensbildung. Im Mittelpunkt steht eine Forschungsfrage, zu der die Schüler_innen eigene Erkenntnisse erarbeiten.

Ziel:

Mit dieser Expedition können die Schüler_innen erkennen, wie Veränderungen in den ökologischen Rahmenbedingungen (u.a. durch Klimawandel) auf die Gesellschaft wirken, wie Anpassung verhandelt wird und wie lokale und globale wirtschaftliche und soziale Strukturen Anpassungsstrategien und Anpassungsfähigkeit bedingen. Darüber hinaus entwickeln sie Lernkompetenz im Sinne von Lernkreisläufen, die es ermöglichen mit Komplexität, Ambiguität, Unischerheit und schneller Veränderung umzugehen.

Zielgruppen:

  • Klasse 5 - 10

Zeitumfang:

Je nach Nutzung, min. 4 Unterrichtsstunden

Kosten:

Versandkosten (2 x 9 € zzgl. Gebühr für Instandhaltung von 15 €)

Sprachen:

Deutsch (verfügbar auch in Englisch)

Themen:

  • Alltag in anderen Ländern
  • Klima, Energie
  • Migration, Flucht
  • Sustainable Development Goals (SDG), Nachhaltigkeit
  • Umwelt, Ressourcen, Biodiversität

PLZ-Bereiche:

  • 19…, 21…
  • 26…
  • 27…
  • 28…
  • 29…
  • 30…, 31…
  • 34…, 37…
  • 38…
  • 48…, 49…

Kontinente:

  • Nordamerika

Formate:

  • Ausstellung

Länder:

  • Grönland
  • Tuvalu