Kontakt

Bildung trifft Entwicklung – Regionale Bildungsstelle Nord

Markus Hirschmann

Sophie Städing

Am Leinekanal 4

37073 Göttingen

0551-48824-71

0551-3887634

Wie kam die Giraffe zu ihrem langen Hals? Geschichten, Eindrücke, Erfahrungen zu Wildtieren in Afrika

Infos zum Anbieter:

Die Regionale Bildungsstelle Nord (RBS Nord) in Göttingen ist zuständig für die Umsetzung des Programms Bildung trifft Entwicklung (BtE) in Nordhessen, Niedersachsen, Bremen und Hamburg. Träger ist das Institut für angewandte Kulturforschung (IFAK) e.V., das mit zahlreichen Kooperationspartnern in der entwicklungspolitischen Öffentlichkeitsarbeit und zu migrations- und bildungsbezogenen Themen arbeitet. Die RBS Nord vermittelt Referent_innen, die ihre Erfahrungen aus Ländern in Afrika, Asien oder Lateinamerika in Veranstaltungen des Globalen Lernens einbringen. Sie fördert die aktiven BtE-Referent_innen durch Beratung und Qualifizierung und unterstützt Veranstalter bei der Konzipierung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen, Projekttagen und Ferienprogrammen zu Themen des Globalen Lernens. Außerdem bietet sie Fortbildungen zu Methoden und Inhalten des Globalen Lernens für Erzieher_innen, Lehrer_innen und Akteur_innen in der Erwachsenenbildung an. In der Bibliothek für Umwelt und Entwicklung sind für alle Interssierte Medien, didaktische Materialien und Fachliteratur ausleihbar.

Infos zum Angebot:

Als Einstieg werden verschiedene Tiere mit Hilfe von Bildern und einem Quiz vorgestellt und deutlich gemacht, wovon sie leben und wie weit sie verbreitet sind. Verbunden wird dies mit Spielen, bei denen die Kinder im Freien in die Rolle eines Tieres schlüpfen, um sich so vorstellen zu können, wie dieses Tier sich versteckt, wo es schläft und frisst. Ergänzt wird dies durch afrikanische Geschichten von Tieren und zum Schluss fertigen die Schüler aus Pappmache ein Tier.

Referentin: Anne Kress

Sonstige Anmerkungen:

Die Referentin hat länger in einem Nationalpark in Uganda gelebt und dabei die verschiedenen Tiere erlebt. Dies hat sie auf die Idee gebracht, Informationen zu diesen Tieren mit verschiedenen Aktivitäten zu verbinden.

Ziel:

Wie leben afrikanische Wildtiere, wovon sind sie bedroht? Das Ziel ist es, sich dem Thema mit unterschiedlichen Zugängen zu nähern: über Bilder, Informationen, Quiz, Spiele und Gestalten.

Zielgruppen:

  • Kita
  • Klasse 1 - 2
  • Klasse 3 - 4

Zeitumfang:

nach Absprache

Kosten:

Veranstaltungen bis 2 Zeitstunden: 20 €; Veranstaltungen zwischen 2–4 Stunden: 25 €; Veranstaltungen über 4 Stunden: 35 €; 1/2 Projektwochen (3 Tage): 125 € (pauschal); Projektwochen (5 Tage): 225 € (pauschal); Ferienangebote (5 Tage): 175 € (pauschal); Ganztagschulangebote werden nach Veranstaltungstagen berechnet. Die Gebührenordnung ist auch einsehbar unter:
www.ifak-goettingen.de/bte/angebote-bte/gebuehren.

Sprachen:

Deutsch

Themen:

  • Umwelt, Ressourcen, Biodiversität

PLZ-Bereiche:

  • 26…

Kontinente:

  • Afrika

Formate:

  • Projekttag, -woche
  • Workshop, Unterrichtsbesuch