Grußwort der Schirmherrin

Liebe Lehrkräfte, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Eine-Welt-Tag hat einen hohen Stellenwert in der Gegenwart und für die Zukunft. An sechs Orten in Niedersachsen und auch in Bremen wird unter dem Motto „Aktiv für die SDGs“ referiert und intensiv diskutiert. Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler werden sich dabei mit der Umsetzung der weltweiten Nachhaltigkeitsziele befassen. Der Klimawandel gehört zu den wichtigsten Themen und größten Herausforderungen unserer Zeit. Fridays for Future hat sehr viel für das nachhaltige Umweltbewusstsein bewirkt – auch, was Unterrichtsinhalte angeht. Der Eine-Welt-Tag soll dazu beitragen, dass Schüler*innen Ideen entwickeln, wie sie selbst für die Erreichung der SDGs aktiv werden und so an der Gestaltung einer global gerechten und ökologisch tragfähigen Zukunft mitwirken können. Der Eine-Welt-Tag bietet eine gute Gelegenheit, sich mit anderen auszutauschen und auch einzumischen. Das kann Jeder und Jede tun: in der Schule, in der Freizeit, im Stadtteil, in Bremen und umzu! Ich danke für das große Engagement aller Akteure und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern inspirierende und nachhaltige Begegnungen sowie Erfahrungen.

Dr. Claudia Bogedan
Senatorin für Kinder und Bildung, Freie Hansestadt Bremen