Regionale Eine-Welt-Tage 2017

Im Sommer und Herbst 2017 fand jeweils ein Eine-Welt-Tage in Oldenburg, Lüneburg, Osterode, Ostrhauderfehn, Twistringen und Bremen statt. An jedem Eine-Welt-Tag nahmen jeweils 80 bis 200 Schüler*innen aus verschiedenen Schulen teil. Unter dem Motto „Welt.Bürger_innen“ erfuhren sie in inhaltlich und methodisch vielseitigen und handlungsorientierten Workshops, wo sie persönlich in der globalisierten Welt verortet sind. Gemeinsam entdeckten sie Möglichkeiten, wie sie sich in ihrem direkten Lebensumfeld aktiv an einer global gerechten und ökologisch tragfähigen Welt im Sinne von „global denken – lokal handeln“ beteiligen können.

Förderer: Die Eine-Welt-Tage 2017 in Niedersachsen wurden gefördert durch Engagement Global im Auftrag des BMZ, durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung und durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Der Eine-Welt-Tag in Bremen wurde gefördert durch Engagement Global im Auftrag des BMZ, durch die Bremer Bingo-Umweltstiftung und durch den Senator für Umwelt, Bau und Verkehr der Freien Hansestadt Bremen.