AFROFUTURISMUS – 5 Science Fiction Shorts

24.03.2017

19:30 Uhr

Durch den Abend führt Peggy Piesche. Sie hat die Kurzfilme zusammengestellt, führt in die Filme ein und zeichnet die Ideen der Afrofuturismus-Bewegung nach.

Peggy Piesche arbeitet als Literatur- und Kulturwissenschaftlerin in verschiedenen Projekten in den Feldern und jeweiligen Schnittstellen von Diaspora und Translokalität, Performativität von Erinnerungskulturen (Spatiality and Coloniality of Memories) sowie Black Feminist Studies und Critical Race und Whiteness Studies. Seit 1990 ist sie Mitfrau in der NGO Schwarze Frauen in Deutschland ADEFRA e.V. Sie publiziert regelmäßig und ist Mitherausgeberin des zum Klassiker avancierten Sammelbandes: Mythen, Masken und Subjekte. Kritische Weißseinsforschung in Deutschland.

Wir zeigen folgende 5 Kurzfilme:

Jonah (2013), Zanzibar, engl. OF| Robots of Brixton (2011), UK, engl. OF| Al Djazira - The Island (2007),Algerien, Arabisch mit engl. UT | Afronauts (2014), Ghana, engl. OF| Pumzi (2009), Kenia, engl. OF.

Eintritt: AK 5€

Veranstalter*innen: Pavillon in Kooperation mit ISD Hannover

Gefördert durch Engagement global im Auftrag des BMZ

Flyer (pdf)

Ort: Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

Zurück