Welthaus Barnstorf

Wer wir sind und was wir wollen:

Bildung + Aktion = Veränderung, dieses Gestaltungsprinzip zieht sich seit 1993 - der 1. Barnstorfer Tagung nach der UN-Konferenz in Rio von 1992 zu Umwelt und Entwicklung - durch die Arbeit des

Hauses. Wir wollen Interessierten und Motivierten einen Ort und eine Basis für ihr Engagement, ihre Bildungsarbeit und ihre Politik bieten. Wir fördern ein Engagement für eine gerechtere, demokratische, solidarische und nachhaltigere Welt. Diese Welt ist nach unseren Vorstellungen eine Welt der Vielfalt ohne unüberwindbare Grenzen. Internationale Beziehungen machen neugierig, andere Kulturen kennenzulernen und sich im Austausch mit ihnen der eigenen Identität bewusster zu werden. Das Welthaus Barnstorf vereint deshalb unter seinem Dach Bildungsarbeit für junge Leute

mit der für Multiplikator*innen in der pädagogischen Arbeit zum Globalen Lernen und der interkulturellen Arbeit. Aus den Anfängen haben sich viele professionelle Projekte der Bildungsarbeit

und der Arbeit mit Geflüchteten entwickelt, darin sind aktuell ca. 25 Menschen beruflich engagiert und zudem weitere Ehrenamtliche. Viele Projekte sind nicht ohne den VNB e.V., einen selbstorgansierten Träger der Erwachsenenbildung und der Jugendbildung möglich, der sein Büro im Hause hat. Wichtig ist dem Haus zudem die Einbindung in überregionale Netzwerke wie dem Netzwerk „Globales Lernen“ und den VEN. Mit ihm zusammen gestaltet das Haus die Entwicklung der außerschulischen Lernorte in Niedersachsen.

Ein paar Eindrücke:

  • Im CAFÉ INTERNATIONAL treffen sich Geflüchtete, ihre Pat*innen und Interessierte.
  • Die Beratungsstelle PRO ASYL im Landkreis Diepholz gibtprofessionelle Fachberatung in allen Migrationsfragen.
  • Ganz praktisch haben Teilnehmende von Bildungsurlauben die Solaranlagegeplant und sich mit alternativen Heiztechniken befasst.
  • Internationale Workcamps haben afrikanische Befreiungsbewegungenkennengelernt und sie unterstützt.
  • Die Zirkus-Kids, die sich seit über 25 Jahre treffen, haben zusammenmit jungen Leuten in Ghana gearbeitet und sie beim Ausbau ihresJugendzentrums in Damongo unterstützt.
  • Regelmäßig sind afrikanische Zirkusgruppen zu gemeinsamenProjekten zu Gast.
  • Heute lernen Kinder von Geflüchteten mit Zirkusjugendlichennach dem Motto „Jonglieren mit Wörtern und Bällen“

Unsere Angebote

Flyer (pdf)

Homepage

Kontakt

WELTHAUS BARNSTORF (VGB e.V.)

Bahnhofstraße 16 | 49406 Barnstorf

05442-991037

post@welthaus-barnstorf.de

www.welthaus-barnstorf.de